WillkommenWanderungenWanderstreckenGasthäuserServiceKontakt

Der Butterberg ... in Bad Harzburg 

1. Buschwindröschen

2. Walderdbeere

3. Hohler Lerchensporn

4. Gelbes Windröschen

5. Gelbes Windröschen

6. Bingelkraut

Der Butterberg von Bad Harzburg.

2007 ist vom GEOPARK Harz, Braunschweiger Land, Ostfalen im Verbund mit dem BUND der Femo-Erlebnisf√ľhrer 14 erschienen. Eine lesenswerte kleine Information √ľber unserem Butterberg. Erh√§ltlich im "Haus der Natur". Das Titelblatt meiner Ausgabe ziert eine alte Buche. Die liegt heute abgeschnitten am Boden, ist Nahrung f√ľr Holzzersetzer und Wohnstube f√ľr Insekten, K√§fern, W√ľrmern und Ameisen.

Die Vegetation des Berges ist im Wandel. Alte Buchen und Ulmen sterben, Eschen, Berg-, Spitz-, und Feldahorn sind im Vormarsch. Die Zitterpappel ist dabei den s√ľdlichen Waldrand  auf weiten Strecken zu erobern. Doch im Fr√ľhling bl√ľht es immer noch in alter beschriebener Pracht, die erst nachl√§sst wenn das Bl√§tterdach zugezogen ist und wenig Licht den Boden erreicht. Im Herbst wenn die Bl√§tter bunt und das Licht klar und wieder weite Sicht erlaubt l√§uft er wieder zu Hochform auf.
Unser Butterberg, der Wall der die kalten nördlichen Winterwinde von unserer Stadt abhält.
Wir behalten ihn im Auge. 

Weitere Links

Berichte Butterberg
Ein Spaziergang