WillkommenWanderungenWanderstreckenGasth├ĄuserServiceKontakt

Der gro├če Kolk 

Der Gro├če Kolk am Sperberhaier Damm ( Bitte auf das Bild klicken )

Aus dem Tal heraus f├╝hrt der Graben nach scharfem Links-Knick parallel zur  K498, der Stra├če von Altenau, auf den gro├čen Damm zu. Kurz vor der Einm├╝ndung der K498 in die B242 wird die Stra├če unterquert und der gro├če Kolk erreicht. Hier trifft der Morgenbrodtsthaler Graben, nachdem er die B 242 unterquert hat, auf den Dammgraben. Um den Dammgraben selbst durch ├╝bersch├╝ssiges Wasser nicht zu gef├Ąhrden, musste an dieser Stelle zur Ableitung eine ├╝ber vier Meter hohe St├╝tzmauer aus Trockenmauerwerk gebaut werden. ├ťber diese Mauer st├╝rzt bei starken Regenf├Ąllen an zwei Stellen das Wasser in gewaltigem Schwall zu Tale. Ein eindrucksvolles Schauspiel. Der Morgenbrodtthaler Graben ist ├╝ber vier Kilometer lang und kann f├╝r eine Wanderung bis zur Fassung, dem Gro├čen Wehr, bestens empfohlen werden. F├╝r Hin und Zur├╝ck k├Ânnen zwei unterschiedliche Wege benutzt werden, die von besonderem landschaftlichen Reiz sind. ├ťberdies wird durch eine gute Beschilderung auf viele Besonderheiten aufmerksam gemacht. Das gro├če Wehr am Endpunkt nimmt neben dem Wasser des Kleinen Morgenbrodtsbaches, das des Gro├čen Morgenbrodtsbaches und das der Gro├čen S├Âse auf.