WillkommenWanderungenWanderstreckenGasth├ĄuserServiceKontakt

Die Fassung der gr├Â├čeren Fl├╝sse 

Die Eisenquelle im Kleinen Gerlachtalsbach (Bitte auf das Bild klicken! )

Die folgende Strecke bis zum Grabenhaus Rose ist f├╝r Wanderfreunde, wie aber auch f├╝r die Grabeninteressierten eine wahre Fundgrube. Eindrucksvoll wird hier vor allem die Fassung der gr├Â├čeren Fl├╝sse und B├Ąche dargestellt. Es beginnt mit der Fassung der Altenau, dann folgt die Kleine Oker und als H├Âhepunkt die der Gro├čen Oker. Das Bauwerk ist mit mehreren Regulierungseinrichtungen versehen, die die Aufgabe haben, ├╝berstr├Âmendes Wasser abzuleiten. Besonders bei Hochwasser ist diese Anlage unglaublich eindrucksvoll. Das in der N├Ąhe befindliche Grabenhaus Rose ist vermutlich eingerichtet worden, um die Fassung von Menschenhand kontrollieren zu lassen.

Auf dieser Strecke gibt es noch eine kleine Besonderheit: Ein Umlenkbecken. Das Umlenkbecken ist ein fast rechtwinkliger Knick des Dammgrabens. Durch die Anlage wird das durch eine steile F├╝hrung schnell flie├čende Wasser stark abgebremst, es kann sich auch noch Sand absetzen. Dann f├Ąllt das Wasser ├╝ber einen ├ťberlauf und flie├čt ohne gro├če Gef├Ąhrdung des Uferbereich um 90 Grad weiter. Hinter dem Grabenhaus Rose schwenkt der Dammgraben im gro├čen Bogen in das Kleine Gerlachsbachtal ein. Das Wasser des Baches flie├č ihm quasi entgegen. Die Fassung des Gew├Ąssers in der ├Ąu├čersten Spitze des Tales ist ein weiteres Highlight. Hier gibt es ein gro├čes Streichwehr, dessen ├ťberlaufkante parallel zur Achse des Dammgrabens liegt. Hier wurde 1809 versucht mit einem Damm das Wasser noch zus├Ątzlich aufzustauen. Das Projekt musste aber in den Wirren des Krieges gegen Napoleon aufgegeben werden. Geblieben sind die Reste der Aufsch├╝ttung. Einen zus├Ątzlichen Reiz bekommt die Anlage durch die Eisenquelle. Die braune F├Ąrbung des Wasser kontrastiert eindrucksvoll mit dem Blau des Baches. Im richtigen Licht haben vor allem die Fotografen hier ihre Freude.