WillkommenWanderungenWanderstreckenGasthäuserServiceKontakt

Die Bergbahn 

Die Seilbahn

Seit 1929 f√ľhrt aus dem Kurbereich der Stadt eine Seilbahn auf den Gipfel des Burgberges. Die Konstruktion der Firma Bleichert hat sich im Laufe der Jahrzehnte √ľberaus bew√§hrt und bis heute Millionen von Besuchern  bef√∂rdert. Es kam nie zu nennenswerten Unf√§llen. An Tragseilen h√§ngend werden zwei Kabinen gegenl√§ufig durch Zugseile berg- und talw√§rts gef√ľhrt. Die Fahrt dauert knapp drei Minuten. Dabei wird auf einer L√§nge von 481 Meter eine H√∂he von 186 Metern √ľberwunden. Die Seilbahn l√∂ste die Bef√∂rderung der Sommerfrischler auf den Burgberg mit Eseln und Maultieren ab. Zur Erinnerung entstand im Kurpark 1989, auf Betreiben des damaligen Kurdirektors Horst Woick, zum 40j√§hrigen Bestehen der Bergbahn, ein Denkmal ,,Kurgastdame auf Esel". Die Skulptur wurde von der K√ľnstlerin Ursula Bacmeister geschaffen. Wer gut zu Fu√ü ist kann den Burgberggipfel aber auch auf verschiedenen Wanderwegen erreichen. Seit 2016 gibt es f√ľr die Talstation einen neuen Eingangsbereich.

Seilbahn im Winter