WillkommenWanderungenWanderstreckenGasth├ĄuserServiceKontakt

Eine neue Stra├če 

Ein gro├če Umgestaltung des Gel├Ąndes um die Seilbahn herum erfolgte im Jahre 1938. In diesem Jahr wurde ein zusammenh├Ąngender Kurpark geschaffen, indem die Herzog-Julius-Stra├če an die Westseite des Burgberges verlegt wurde. Bis dahin f├╝hrte diese Stra├če vom ,,Alten Salzwerk" ab in gerader Linie ├╝ber den heutigen Berliner Platz hinweg, an der Radau hinauf mitten durch den Kurpark hindurch. Sie tangierte die Radaubr├╝cke vor dem Kurhaus und lief von dort gerade als Nordh├Ąuser Stra├če dicht vor den H├Ąusern vorbei, vor denen sich der heutige Parkplatz ausdehnt. Um eine Geschlossenheit des Kurparkes zu erreichen, musste nun  die Herzog-Julius-Stra├če zwischen Seilbahn-Talstation und Burgberg hindurch verlegt werden.
Das war mit Gel├Ąndeverschiebungen, Sprengungen und hohen Kosten verbunden.  Der neuen Verkehrsf├╝hrung wurden damals auch die alten
maroden Verkaufsanlagen ,,Unter den Eichen" geopfert. Daf├╝r wurde Neues gebaut. Unter anderem das jetzige Haus der Natur.

Weiter zu