WillkommenWanderungenWanderstreckenGasthäuserServiceKontakt

An der B√ľndheimer Kirche (Ortsteil der Stadt Bad Harzburg) gibt es neben der Eingangst√ľr einen Kopf der in die Wand eingemauert ist. Wotanskopf war von alters her die Bezeichnung daf√ľr. Die Krodofreunde sahen und sehen in ihm aber den Kopf des Krodos, der beim Abriss der Harzburg ins Tal gekommen ist. Skeptiker meinen aber, das es sich wohl doch nur um einen so genannten "Neidkopf" handelt. Neidk√∂pfe sind sehr verbreitet und zieren allenthalben Kirchen, Burgen, Schl√∂sser oder sonstige herausragenden Bauwerke. Sie stammen als Brauch aus uralter Zeit und sollen durch ihre abschreckendes √Ąu√üere Unheil von dem Geb√§ude fernhalten.