WillkommenWanderungenWanderstreckenGasth├ĄuserServiceKontakt

Die Darstellung des Sachsengottes Krodo aus der Sachsenchronik des Konrad Bothe aus dem Jahre 1492. Der Holzschnitt zeigt den G├Âtzen mit den herausragenden Symbolen, die zu  vielerlei Deutungen Anlass geben. Es sind dies das hoch erhobene Rad, der Fisch, auf dem Krodo steht, der wehende G├╝rtel und der mit Rosen gef├╝llte Eimer. Krodo soll von Kaiser Karl dem Gro├čen gest├╝rzt worden sein.