WillkommenWanderungenWanderstreckenGasthäuserServiceKontakt

Juni 

1 Echte Mispel

2 Akelei

3 Zypressen-Wolfsmilch

4 Pechnelke

5 Nickendes Leimkraut

6 Rauhaariger Alant

1 Echte Mispel
Mespilus germania  --  Deutsche-, Echte Mispel -- Rosengew√§chs, ein kleiner sp√§tbl√ľhender Baum. Seine runden Fr√ľchte sind erst nach dem Frost roh essbar. Fr√ľher oft Marmelade und Mus verwendet.

2 Akelei
Aquelegia vulgaris -- Akelei  --  Hahnenfu√ügew√§chs, ist schwach giftig.. Hat man sie einmal im Garten, bleibt sie. Nicht immer da, wo man sie haben m√∂chte. Eine unstete Gartenfreude!

3 Zypressen-Wolfsmilch

Euphorbia cyparissias -- Zypressen-Wolfsmilch --  Wolfsmilchgew√§chs,
findet man √ľberall. wird bunt bei Trockenheit oder K√§lte. Der Milchsaft darf nicht ins Auge kommen.Giftig!

4 Pechnelke
Silene viscaria  -- Pechnelke  -
- Nelkengew√§chs, braucht sauren Boden um zu gedeihen. In den Bacht√§lern im Harz √ľberall zu finden. Besonders im oberen Selketal.

5 Nickendes Leimkraut
Silene nutans  --  Nickendes Leimkraut  -- Nelkengew√§chs,
√∂ffnet seine Bl√ľten erst bei Nacht. Lockt mit seinem Duft Nachtfalter zur Best√§ubung. Ist bei uns sehr verbreitet.

6 Rauhaariger Alant
Inula hirta --  Rauher Alant, Rauhaariger Alant,
Korbbl√ľtler,  
liebt heiße, trockene Standorte. Huy bei Schwanebeck.

7 Kleiner Wiesenknopf

8 Bienen-Ragwurz

9 Wiesensalbei

10 Roter Hartriegel

11 Scharfe Wolfsmilch

12 Klatschmohn

7 Kleiner Wiesenknopf
Sanguisorba minior  --  Kleiner Wiesenknopf, Kleine Biberfelle  -- Rosengew√§chs,
trocken und warm und mager mag er am liebsten. wird auch als Salatpflanze in Bauerngärten ausgesät.

8 Bienen-Ragwurz
Ophrys apifera  --  Bienen-Ragwurz  -- Knabenkrautgew√§chs, ist in diesem Jahr besonders h√§ufig in den Wiesen zu finden. Selbst am Butterberg bl√ľhen am Rand des Geb√ľschs ca. 20 dieser kleinen Sch√∂nheiten!

9 Wiesensalbei

Salvia pratensis  --  Wiesensalbei  -- Lippenbl√ľtler, diese Wiesensch√∂nheit ist auf der Butterbergwiese dem "Bl√ľhstreifen" zum Opfer gefallen. ist verschwunden. Nur auf dem Halb-Magerrasen unseres Harzklubs behauptet sie sich noch. Die gr√∂√üte aller Bienen, die Holzbiene  hat sie gefunden.

10 Roter Hartriegel
Cornus sanguinea -- Roter Hartriegel 
-- Hartriegelgew√§chs, tr√§gt wegen seiner roten Rinde das "Rot" im Namen. Bl√ľht wei√ü. Sein Holz hart wie ein Riegel.

11 Scharfe Wolfsmilch

Euphorbia esula  --  Scharfe-, Esels-Wolfsmilch  -- Wolsmilchgew√§chs,
ist nicht sehr häufig. Gefunden am Feldrain bei Schwanebeck, Giftig1

12 Klatschmohn
Palaver rhoeas  --  Klatschmohn  --  Mohngew√§chs,
nur sein Samen ist nicht giftig. Alle anderen Pflanzenteile, besonders der Milchsaft tragen giftige Alkaloide bei sich. Fr√ľher wurden Kleinkinder mit einem Sud der Mohnkapseln ruhig gestellt!. Harte Sitten!

Weiter zu