WillkommenWanderungenWanderstreckenGasth├ĄuserServiceKontakt

Ein paar Tage auf dem Berggasthof Kohlalm 

vom 18. bis zum 24. Juli 2015. 

1. Die Kohlalm

16. Juli 2015     Anreise

Zwei Tage Aufenthalt auf der Kohlalm bei Schwendt in Tirol war bei unseren Geschenken zu unserer Goldenen Hochzeit im Dez. 2014. Wir lie├čen den Winter verstreichen. Meldeten uns Anfang des Juli bei der Familie Wiesinger an. Stockten unseren Aufenthalt um weitere 4 Tage auf. Mit einer kleinen Irritation der Zimmer-Belegungsliste der Alm, die das Ehepaar Wiesinger gemeinsam f├╝hrt, klappte das auch. Unser angedachter Termin verschob sich nach vorn. Uns machte das nichts aus und Herr Wiesinger der die Vollbelegung seines Hauses ab dem 24. vermasselt hatte, konnte seine Seele wieder baumeln lassen.
Auf unserer Anreise besuchten wir noch unsere Enkeltochter Marie-Theres die in Kulmbach ein Praktikum machte und bei ihrer Bachelorarbeit sa├č. Zeit hatte sie nicht viel f├╝r uns, so dass statt eines gemeinsamen Abendessen nur ein Gang zur Eisdiele, einen Eisbecher l├Âffeln, in ihren Stressnachmittag passte. Schon ├╝bermorgen musste die Arbeit abgeliefert werden und es war noch viel zu tun bis alles seine Ordnung fand. Wir machten uns bald wieder auf. Marie-Theres setzte sich an ihren Frischluftplatz in das kleine Gartengew├Ąchsh├Ąuschen, dachte bei ihrer konzentrierten Arbeit, bald von M├╝cken und Nachtfaltern umschw├Ąrmt, nicht mehr an Oma und Opa. Die fanden bei Stadtsteinach einen Campingplatz, bauten ihr Zelt auf, machten einen Spaziergang hoch in das kleine St├Ądtchen. Gastwirtschaft war Fehlanzeige. Ihr Abendessen fanden sie dann in der Kneipe am Campingplatz. Die Wahl war gut, viel besser als erwartet!