WillkommenWanderungenWanderstreckenGasth├ĄuserServiceKontakt

Vorrichtung zur Wiederverwendung von Brauchwasser 

Vorrichtung zur Wiederverwendung von Brauchwasser von Badewannen und Waschmaschinen in Klosettsp├╝lk├Ąsten
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Wiederverwendung von in Ein- und Mehrfamilienh├Ąusern anfallendem Brauchwasser von Badewannen und Waschmaschinen in Klosettsp├╝lk├Ąsten, bestehend aus einem das Brauchwasser sammelnden Abwassertank und einer Pumpe zur Beschickung der Klosettsp├╝lk├Ąsten mit dem gesammelten Brauchwasser. Die Wiederverwendung dient der Verringerung des h├Ąuslichen Wasserverbrauchs. Bei entsprechenden Anlagen ergibt sich das Problem, da├č die w├Ąhrend der Waschg├Ąnge der Waschmaschine abflie├čende, stark verschmutzte und verseifte Lauge nicht nur schnell die Klosettsp├╝lkastenventile verstopft, sondern auch den Abwassertank mit Fest- und Schlammstoffen verunreinigt und die Rohrleitungen und die Pumpe zusetzt. Bei einer bekannten Vorrichtung dieser Art (DE-OS 29 08 679) wird deshalb in die Abflu├čleitung, die von den Badewannen und den Waschmaschinen zum Abwassertank f├╝hrt, ein Filter eingebaut.

Dessen komplizierte Reinigung ist infolge des Verklebens durch Seifenreste in ganz kurzen Zeitabst├Ąnden erforderlich. Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung der im Oberbegriff des Patentanspruches 1 angegebenen Art so auszubilden, da├č nur das wenig verschmutzte Brauchwasser der Waschmaschinen Wiederverwendung findet. Die Aufgabe wird erfindungsgema├č dadurch gel├Âst, da├č der Waschmaschine ein ihren Ablauf aufnehmender und mit einem Thermostat ausgestatteter Bottich zugeordnet 2 ist, wobei der Thermostat zur Steuerung einer in den Bottichauslauf eingebauten Absperrvorrichtung vorgesehen ist, und zwar in der Weise, da├č das hei├če, stark verschmutzte Brauchwasser aus der Waschmaschine in die Kanalisation abf├╝hrbar ist, w├Ąhrend das k├╝hlere, wenig verschmutzte Brauchwasser im Bottich speicherbar und aus diesem in den Abwassertank einleitbar ist. Eine besonders baukostang├╝nstige Vorrichtung wird erzielt, wenn das Brauchwasser aus dem Bottich in den Abwassertank mit derselben Pumpe und durch dieselbe Steigleitung abgesaugt wird, welche zur Beschickung der Klosettsp├╝lk├Ąsten dienen. In der Zeichnung ist ein Ausf├╝hrungsbeispiel der Erfindung dargestellt und wird im folgenden n├Ąher beschrieben.



Dabei zeigen F i g. 1 bis 4 als Beispiel die Vorrichtung in einem Einfamilienhaus in vier verschiedenen Schaltstellungen. F i g . 5 im Ausschnitt eine Abzweigung f├╝r weitere Wohnungen.